Grimms Märchen 16 - Die zertanzten Schuhe * Hans im Glück * Der Geist im Glas

Grimms Märchen 16 - Die zertanzten Schuhe * Hans im Glück * Der Geist im Glas

Michael Brinkschulte   06. Juni 2024  
Grimms Märchen 16 - Die zertanzten Schuhe * Hans im Glück * Der Geist im Glas

Rückentext

Grimms Märchen 16
 
Drei Hörspiele von Marc Gruppe
 
Die berühmten Märchen-Klassiker der Brüder Grimm als aufwendige Hörspiel-Neuvertonungen für die ganze Familie.
 
* Die zertanzten Schuhe
* Hans im Glück
* Der Geist im Glas

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,6

Wie sind die Hörspiele umgesetzt?
 
Bekannte Stimmen gestalten erneut die drei Märchenhörspiele, die auf einer CD untergebracht sind. Der im Mai 23 verstorbene Peter Weis ist noch einmal als Erzähler zu hören. An seiner Seite finden sich bekannte Namen wie Bodo Primus, Helmut Zierl, Reinhilt Schneider, Patrick Bach, Horst Naumann, um nur einige der 20 Sprecherinnen und Sprecher zu benennen.
Die Umsetzung der Märchenstoffe erfolgt mit Musik und Geräuschen so, dass die jeweiligen Stimmungen bestens unterstützt werden.
Das Booklet beinhaltet den Verweis auf eine andere Hörspielserie, die Rückseite hält die Aufstellung von Stimmen und Rollen der drei Märchen, sowie die jeweiligen Tracks bereit, unter denen die Märchen zu finden sind. So ist ein gezielter Einstieg in die einzelnen Hörspiele möglich. Auf dem Cover zieht ein weißes Schloss im Mittelpunkt der Szenerie die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich.
 
 
Resümee:
 
Zwei bekanntere Märchen der Brüder Grimm "Die zertanzten Schuhe" und "Hans im Glück", haben den größten Umfang auf dieser Hörspiel-CD. Hinzu kommt das eher unbekannte Märchen "Der Geist im Glas". 
"Die zertanzten Schuhe" sind es, die den von Bodo Primus gesprochenen König ärgerlich werden lassen. Doch wie und wo geschieht das Ereignis? Männer werden mit dem Anreiz eine der Töchter heiraten zu können aufgefordert das Geheimnis zu lüften, doch wer scheitert stirbt.
"Hans im Glück" startet mit einem Goldklumpen, der groß ist wie sein Kopf, als Lohn für seine Arbeit in sieben Jahren Ausbildung. Doch dieser Klumpen ist ihm auf dem Weg in die Heimat zu schwer und so tauscht er, bis er zuhause ist. Dort angekommen fragt ihn die Mutter, ob er denn keinen Lohn bekommen hat.
"Der Geist im Glas" wird vom Sohn des Holzhackers gefunden. Der kommt durch einen glücklichen Fund zu Reichtum.
 
Alle drei Märchen unterhalten mit ihrer unterschiedlichen Handlungen und Grundstimmungen, mal mit direkter Moral, mal mit eher unterschwelligen Weisheiten.

© 2002 - 2024 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ