Mord am Hellweg Hot

Christine Rubel   09. Oktober 2012  
Mord am Hellweg

Special

Special-Art
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Special


Mord am Hellweg, das ist Europas größtes Krimifestival, mit 180 Veranstaltungen und 125 Autoren aus 25 Ländern. Außerdem gibt eine Anthologie mit Kurzgeschichten, die in verschiedenen Orten des Hellwegs spielen und für die die Autoren selbst anreisen und recherchieren müssen. Das "Kalendarium des Todes" ist der sechste Band zur sechsten mörderischen Saison.
Noch einen Monat läuft das Programm zu Mord am Hellweg und es gibt noch Spannendes zum Hören. Mal etwas anderes als Hörbücher, denn die Autoren lesen selbst oder lassen in der deutschen Übersetzung lesen. Aus der ganzen Welt geben sich die Krimiautoren die Ehre und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Orte sind etwas ganz besonderes, so finden die Lesungen im Knast, in alten Zechen und sogar auf der Kanzel statt. Wer noch keine Karten hat, für den wird es allerhöchste Zeit, denn die zwei Jahre, die es bis zum nächsten Mal dauert, sind ganz schön lang. Karten und Programm gibt es im Internet oder an den Vorverkaufsstellen.
Ich hatte mich für Rita Falk entschieden und viel Spaß dabei. Die Zeche Hugo war eine tolle und liebevoll gestaltete Kulisse, in der die Lesung über den Ausflug des Eberhofer Franz nach Gelsenkirchen einen schönen Rahmen hatte. Also, nichts wie hin.....

Weblink

http://www.mordamhellweg.de

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ