Road To Ninja

Road To Ninja Hot

Alina Jensch   05. Oktober 2015  
Road To Ninja

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
04. September 2015
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Nein, aus Japan kommen nicht nur Karies-Pop und Visual Kei, sondern auch solider Melodic Power Metal wie etwa der von LIGHTNING. Die Japaner sind in Europa nicht ganz unbekannt und bringen mit „Road To Ninja“ eine Kompilation mit zehn Stücken (plus eine japanische Version) ihrer vergangenen fünf Alben auf den Markt.

Die Songauswahl wurde so getroffen, dass das Tempo auf der Scheibe durchweg hoch bleibt und energisch nach vorne geht. Die Stücke glänzen mit hymnischen Melodien, coolen Gitarren-Soli und Sänger Yumas angerauter Stimme, die der glatten Produktion das gewisse Etwas verleiht.
Extra für diese Kompilation wurden einige der Stücke in englischer Sprache neu aufgenommen und hier muss angemerkt werden, dass das Englisch doch recht unbeholfen klingt und man die Texte nicht heraushören kann. Eine Ausnahme stellt dabei das siebte Stück „Stand Alone“ dar, für das man die deutsche Power Metal Legende Oliver Hartmann als Sänger eingeladen hat. Im direkten Vergleich stiehlt der versierte Gast dem japanischen Sänger allerdings ein wenig die Show.

Die Songs sind stark und stehen ihren westlichen Vorbildern musikalisch in nichts nach, leider fehlt es der getroffenen Auswahl an Abwechslung.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ