Angriff auf Yuma Hot

Nico Steckelberg   07. Dezember 2013  
Angriff auf Yuma

Rückentext

Unsere Helden schaffen es April aus Jesse Blues Klauen zu befreien. Doch so leicht lässt sich der Schurke nicht in die Suppe spucken. Weitere Enthüllungen werden folgen und ein neuer Bösewicht wird sich offenbaren. Schon bald steht Yuma vor der Vernichtung, denn die Outrider haben aus ihren Fehlern gelernt und schicken eine verbesserte Orbitalkanone. Doch auch die Star Sheriffs wissen sich zu helfen und entwickeln einen Plan. Doch dieser birgt ein hohes Risiko.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Ich finde den zweiten Teil der neuen TV-Kult-Hörspielserie Saber Rider noch gelungener als den ersten. Die Ausgewogenheit von Story, Science Fiction-Action und raubeinigem Western-Humor ist überaus stimmig. Es kommt aber auch zu hochspannenden Konfliktsituationen, die hier und da sogar an die atmosphärische Dichte eines Star Wars-Hörspiels heranreichen. So darf es gerne weitergehen.

Die Sprecher passen wie die Faust aufs Auge und sind weitestgehend diejenigen der Original TV-Reihe aus den Achtzigern. Allen Voran Ekkehardt Belle als „Papa“ Saber Rider, Florian Halm als Fireball und Christian Tramitz als Colt. Besonders gut hat mir auch Norbert Gastell gefallen, dessen Stimme mich zwangsläufig an fast jede 80er-Jahre Anime-Serie erinnert. Der Mann hat einfach ein volles Brett von einer Stimme!

Der Original-Soundtrack von Dale Schacker wird klug eingesetzt und unterstreicht meistens die Actionsequenzen richtig gut! Die Sounds sind auf Spitzenniveau. Folge 3 steht übrigens schon in den Startlöchern.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ