Rauch

Michael Brinkschulte   09. Juli 2024  
Rauch

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
Download

Rückentext

Ein Drama vor der Südküste Islands, das weit in die Vergangenheit reicht – ein großer Thriller der SPIEGEL-Bestseller-Autorin Yrsa Sigurdardóttir
 
Eine fünfköpfige Freundesgruppe, die sich aus Studienzeiten kennt, trifft auf einer der Westmännerinseln vor der Südküste Islands zusammen. Sie sind gekommen, um an der Beerdigung einer ehemaligen Freundin teilzunehmen. Im Haus der Verstorbenen machen sie einen grausamen Fund, der auf ein düsteres Ereignis aus der gemeinsamen Vergangenheit hinweist. Was war damals bei der Studentenparty, die außer Kontrolle geriet, wirklich passiert? Und wer war daran schuld? Innerhalb kürzester Zeit schleichen sich Verdächtigungen und Misstrauen in die Gruppe ein. Bis es am Ende nicht mehr um die Wahrheit, sondern nur noch darum geht, die eigene Haut zu retten. Und die Insel schnellstmöglich zu verlassen, bevor das mysteriöse winterliche Feuer entdeckt wird, das die Freunde in Brand gesetzt haben, um Spuren zu verwischen ...
 
Bildmächtig, abgründig und äußerst originell gelingt es Yrsa Sigurdardóttir immer wieder neu, die besondere isländische Atmosphäre in ihren Spannungsromanen grandios in Szene zu setzen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
--
Gesamtwertung 
 
7,7

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dietmar Wunder widmet sich dem Vortrag des ungekürzten Romans der Autorin mit gewohnt gutem Stimmspiel. Dadurch bringt er die Atmosphäre des Romans und die Spannung gut zur Geltung.
Der neueste Thriller von Yrsa Sigurdardóttir bringt es auf annähernd 11 Stunden Spielzeit, die bis zum Ende hin fesselnd vorgetragen werden.
Das Cover ist wieder einmal sehr schlicht einfarbig grau und verrät damit nichts zum Inhalt.
 
Hörspiegel Meinung:
 
Dieser Fall mischt mehrere Zeitebenen. Die Autorin versteht es die Hörerschaft mit Informationen vor und nach den tödlichen Geschehnissen zu füttern. Immer wohl dosiert bekommen wir nach und nach mehr Hintergründe zu den Protagonisten -  Freundesgruppe und Ermittler - präsentiert. Dabei beginnt die Auflösung der Geheimnisse fließend. Nach und nach werden Antworten auf die aufkommenden Fragen gegeben, doch die Wahrheit eröffnet sich erst zum Ende hin in Gänze.
 
Wendungsreich baut die Autorin diese Geschichte auf, durchaus spannend und weitgehend stimmig, sind einzelne Handlungen der Figuren nicht immer so, dass sie sachlich nachvollziehbar sind. Klar, es gibt in Ausnahmesituationen Handlungen, die nicht logisch sind, aber stellenwiese sind diese Aspekte etwas überzogen. 
 
Alles in allem stellt "Rauch" aber solide Spannungsliteratur mit nordischem Flair dar. 
 

© 2002 - 2024 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ