Küstenblues

Christine Rubel   07. Juli 2024  
Küstenblues

Hörbuch

Untertitel
Kommissar Andresen ermittelt Fall 5
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Download
Anzahl Medien
1

Rückentext

Kriminalhauptkommissar Birger Andresen wird Zeuge eines schweren Verkehrsunfalls. Eine junge Frau stirbt vor seinen Augen. Doch der eigentliche Schock folgt erst noch. Im Kofferraum findet die Polizei eine weitere Leiche. Es ist Sylvia Grunewald, Tourismus-Chefin in Timmendorfer Strand und Mutter der Todesfahrerin - und sie wurde mit mehreren Messerstichen ermordet. Was am Anfang offensichtlich erscheint, stellt Andresen und seinem Team vor immer größere Rätsel...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Ein unseliger Autounfall mit Todesfolge, eine Leiche im Kofferraum: Birger Andresen hatte sich seinen Feierabend ruhiger vorgestellt. Nun muss er ermitteln, mit einer Chefin im Genick, die seinen Posten bekommen hat und noch dazu seine Ex-Geliebte ist. Gefrustet zieht er sich zurück, zu komplex ist der Fall und zu durcheinander sein Seelenleben. Nach und nach arbeitet er sich in den Fall hinein und versucht die Verbindungen der verunfallten Tochter und ermordeten Mutter Grunewald nachzuvollziehen. Schwierig, denn die aktive Tourismuschefin vom Timmendorfer Strand hatte jeden Menge Verbindungen bis in die höchsten Kreise. Allerdings bleiben ihr Mann und der Sohn merkwürdig kühl nach der Todesnachricht. Auch die verstorbene Tochter bleibt blass. Andresen muss nicht nur die Ostsee-Schickeria befragen und nach Motiven suchen, sondern auch sein Privatleben in Ordnung bringen. Genug Grund für seinen Blues....
Ein Küstenkrimi über familiäre Dramen, der etwas schwermütig wirkt. Zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse und obwohl es spannend ist, wirken manche Szenen und auch die Auflösung unglaubwürdig. 

© 2002 - 2024 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ