Kill U: Wer verliert, muss sterben

Kill U: Wer verliert, muss sterben Hot

Astrid Daniels   19. November 2015  
Kill U: Wer verliert, muss sterben

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
265
Erscheinungsjahr

Rückentext

Spraye einhundert Graffiti-Tags an unmöglichen Stellen, und du darfst dem Klub der 100 beitreten! Aber Vorsicht, du könntest dabei draufgehen … Die Kunststudentin Grace ist kurz davor, in den legendären Klub der 100 aufgenommen zu werden. Bereits 95 der 100 nötigen Tags hat sie gesprayt. Beim Versuch, den 96. Tag auf einer Brücke anzubringen, kommt es jedoch zu einem gefährlichen Zwischenfall: Grace und ihre Freunde werden von einem Fremden angegriffen. Kurz darauf entdeckt Grace, dass ihre bisherigen Tags mit einem Sensenmann übersprüht wurden. Will jemand ihre Aufnahme in den Klub sabotieren? Als mehrere von Grace' Freunden in seltsame Unfälle verwickelt werden, ist Grace davon überzeugt, dass der Fremde es eigentlich auf sie abgesehen hat. Die harmlose Mutprobe wird plötzlich zum tödlichen Ernst und jeder ist verdächtig.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Um in den Club 100 aufgenommen zu werden, muss Grace 100 Graffitis sprayen. Sie hat bereits 95 geschafft, als es zu einem Zwischenfall kommt. Am Tag nach dem Übergriff entdeckt sie, dass man all ihre Graffitis übersprüht hat.

Die Übergriffe werden nach und nach heftiger und gefährlicher. Das eigentlich harmlose Aufnahmeritual wird zu einer Mutprobe und Herausforderung.

Der Roman spielt an einem Elite College. Die Protagonisten sind sehr unterschiedlich, gut durchdacht und spiegeln das wahre Leben wider. Die Charaktere werden mit viel Liebe zum Detail beschrieben und eingeführt.

Auch die Wendung von der Schilderung des fröhlichen College Lebens hin zum Bestehen der gefährlichen Mutprobe ist gut gelungen. Zunächst lernt der Leser die Jugendgang rund um Grace kennen und begibt sich dann auf die Spurensuche.

Der Schreibstil ist einfach zu lesen, denn Carla Spradbery verzichtet auf unnötige Umschreibungen. „Kill U: Wer verliert muss sterben“ ist schnelllebig, spannend und rasant geschrieben. Die behandelten Themen sind vielfältig und reichen von Liebe bis hin zu Tod, Verrat und Vertrauensbrüchen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ