Gambling Hot

Christine Rubel   19. Dezember 2011  
Gambling

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Gleich drei Tote sind am Cheltenham Gold Cup Day zu beklagen. Ein Zuschauer, ein Pferd und ein Jockey. Das Publikum ist entsetzt, und Sid Halley hat wieder einen Job. Denn Jockey Huw Walker erreicht die Ziellinie seines Lebens mit mehreren Kugeln in der Brust..... Der Mord scheint Lord Enstones böse Ahnungen zu bestätigen. Seine Pferde gewinnen schon seit Monaten kein einziges Rennen mehr, und er kann sich das nicht erklären. Werden die Rennen womöglich manipuliert? Sid Halley soll dieser Frage nachgehen. Eine Aufgabe, die den Privatdetektiv beruflich und persönlich hart auf die Probe stellt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Sid Halley als Dick Francis bekanntester Detektiv ermittelt in seinem vierten Fall und der hat es in sich. Ein Lord, dessen Pferde verlieren, Wetten übers Internet und ein Jockeymord beschäftigen ihn.
Während er in allen Richtungen ermittelt, begeht sein alter Freund und Trainer Selbstmord. Doch ist es ein Selbstmord? Aber als er tiefer bohrt, rächt es sich, das er als eisenhart bekannt ist. Denn der Mörder ist auf der Suche nach seiner schwächsten Stelle...

Nach über 30 Romanen, die alle auf die verschiedenste Weise mit dem Rennsport verbandelt sind, ist Gambling der letzte Roman von dem ehemaligen Championjockey Dick Francis, der im Februar 2010 starb. Seine Krimis haben längst Kultstatus. Er kennt sich nicht nur im Rennsport aus, sondern auch in den äußerst verschiedenen Berufen seiner Helden, die nicht nur Detektiv und Jockey sind, sondern Banker, Maler, Weinhändler, Tierarzt, Edelsteinhändler, Pilot und viele andere. Alle sind äußerst gut recherchiert und beweisen, das gute Spannung keine brutal verstümmelten Leichen braucht. Die Helden sind immer irgendwie angeschlagen, sei es körperlich wie bei Sid Halley, der durch einen Sturz vom Pferd und später durch einen Widersacher seine Hand verlor, oder durch eine Bedrohung von außen. Doch unterkriegen lässt sich keiner. Wehe, wer ihnen in die Quere kommt.

Gambling knüpft an die Erfolge an und beweist, das Dick Francis auch ohne seine Frau Mary schreiben kann. Für alle, die einen guten Kriminalroman zu schätzen wissen. Jochen Striebeck liest gekonnt und einfühlsam.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ