Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich (Buch + 2 DVDs)

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich (Buch + 2 DVDs) Hot

Nico Steckelberg   11. Dezember 2011  
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich (Buch + 2 DVDs)

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
36
Erscheinungsjahr

Rückentext

Nachdem Sarah Frankreich, Italien und die Alpen hinter sich gelassen hat, fährt sie mit ihrem kleinen roten Käfer in ihre Heimat Österreich.

Hier besucht sie die verschiedenen Regionen um dort ihren Paten tief in die Töpfe zu schauen. Selbstverständlich macht sie sich auch wieder selbst auf die Suche nach den passenden Zutaten.

Sie erhalten zwei DVDs mit über sieben Stunden Spielzeit und ein Kochbuch mit 36 Rezepten.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
10,0

Erstmals fiel mir Sarah Wiener in der TV-Dokumentation „Abenteuer 1900 – Leben im Gutshaus“ auf. Sie spielte dort die strenge Mamsell und führte das Küchenpersonal wie zu Zeiten der Jahrhundertwende. Seither ist Sarah Wiener aus dem deutschsprachigen Food-TV nicht mehr herauszudenken. Nach zahlreichen Auftritten beispielsweise bei Johannes B. Kerners und Markus Lanz‘ Kochsendungen erhielt sie 2007 das eigene Format „Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener“, das bei arte ausgestrahlt wurde. Inzwischen sind einige Staffeln erschienen, darunter je eine Staffel über Frankreich, Italien, und die Alpen im Allgemeinen. Nun ist ihre Heimat Österreich an der Reihe.

Eines vorweg: Eigentlich ist es mehr eine Serie als ein Kochbuch. Man darf sich also auch bestens am DVD-Spieler unterhalten fühlen, ohne dass man die Gerichte nachkocht.

Sarah Wiener besucht je Folge einen ausgewählten Koch einer bestimmten Region, speist bei ihm und versucht das genossene Gericht nachzukochen. Doch zuvor besorgt sie sich die Zutaten, und das ist gar nicht mal so einfach. Denn wer eine Entenbrust braten möchte, muss zunächst die Ente fangen – und töten. Aber auch diverse Gemüsesorten, Früchte, Gewürze, Getränke erarbeitet sich Sarah Wiener direkt beim Hersteller. Das heißt, dass sie Teile der Herstellung selbst übernimmt. Sie pflückt Gurken, sortiert Kartoffeln, wirft Fangnetze in der Donau aus, klettert in eine Grubenkrautgrube, zerlegt ein Rind um das Tafelspitz-Stück zu erhalten usw.

Das Ganze wird dramaturgisch dargestellt, sprich, es gibt viele Geschichten drumherum – oft von Sarah Wiener aus dem Off erzählt. Jede Folge ist ein kleines Abenteuer für sich: Mit vielen interessanten Menschen, tollen Hintergrundinformationen, idyllischen Landschaftsbildern und bewegender Musik im Hintergrund.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses TV-Format zu schauen. Die Doppel-DVD erscheint im Buchformat mit einem eingebundenen 36-seitigen Booklet. Darin enthalten: Alle Rezepte und auch Kontaktdaten zu den gezeigten Herstellern und Gasthäusern. Tolle Aufmachung, toller Inhalt, hier stimmt alles!

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ