Die Kündigung

Die Kündigung Hot

Michael Brinkschulte   05. November 2011  
Die Kündigung

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Was bleibt von der Person ohne die Funktion?

Simon Kannstatt ist Top-Manager einer internationalen Investmentfirma. Das heißt, er war es. Man hat ihm gekündigt. Für Kannstatt brechen sämtliche Koordinaten zusammen.
Er weiß nicht mehr, wohin. Deshalb macht er erstmal weiter, als wäre nichts geschehen. Irgendwann bleibt er dann dort, wo er sich am sichersten fühlt: im Züricher Flughafen. Und hebt doch wieder ab, diesmal in Richtung New York und zurück in eine Zeit, in der alles noch offen war für ihn.

MIT FEINER IRONIE ERZÄHLT HUBERTUS MEYER-BURCKHARDT VON EINEM MANN, DER NUR FÜR SEINE ARBEIT LEBT UND DARÜBER SEINE TRÄUME VERGISST.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Hubertus Meyer-Burckhardt liest selbst seinen Roman und gibt ihm in allen Situationen die sein Protagonist durchläuft Schwung. Durch gelungenes Stimmspiel werden Charaktere geschaffen und verstärkt. Partiell erscheint die Lesung etwas Überbetont, doch weitgehend trifft der Autor und Sprecher in Personalunion den richtigen Ausdruck.
Die auf 4 CDs zu findende Lesung wird durch ein Booklet begleitet, in dem neben der Vita des Autors ein Gedicht von Rainer Maria Rilke abgedruckt ist. Auf der Rückseite des Booklets ist verzeichnet wie viele Tracks die CDs haben und welche Spielzeit vorliegt. Zudem ist dort auch der Bonustrack ‚Spirit in the Sky‘ von Norman Greenbaum angegeben.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Der Rückentext dieses Hörbuches zeichnet nur ein undeutliches Bild dessen, was der Roman zu bieten hat. Von Selbstzweifeln des Protagonisten, nach Verlust von Frau, Job und somit von seiner Aufgabe in der Welt befreit, geht die Story aus, um dann zwischen philosophischen Gedanken, eine Selbstfindung in neuer Umgebung zu zeichnen, die humorvoll, ironisch und auf Musik gegründet ist.

Protagonist Kannstatt, ein Manager dessen Leben in den letzten Jahren nur seinem Beruf galt, wird in den USA zu ‚Greenbaum‘ und beginnt unterstützt vom Besitzer seines Hotels, der auch ein Musikgeschäft sein eigen nennt, sein Leben umzukrempeln.

Durch gelungene Wendungen, interessante Charaktere und einen erzählerischen Charme, der zu fesseln weiß, inszeniert Autor Hubertus Meyer-Burckhardt, einen Roman, der die Welt der Manager aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Ein tiefgründiges Hörbuch, das durch den gelungenen Vortag des Autors zu einem kurzweiligen Vergnügen wird.

Note 1-

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ