Heidi in den Bergen Hot

Nico Steckelberg   24. Mai 2009  
Heidi in den Bergen

Rückentext

Auf der Alm, beim Öhi und den Geißen: der Heidi-Klassiker auf DVD
Heidi wird zu ihrem Großvater auf die Alm geschickt und entdeckt bei dem alten Griesgram und seinen Geißen den Zauber der Berge.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
7,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung/Extras 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Jeder kennt sie, die Geschichte des Mädchens Heidi, eines fünfjährigen Waisenkindes, das nach dem Tod seiner Eltern bei ihrer Tante groß wird. Als diese einen Job in Frankfurt findet, bringt sie Heidi zu ihrem Großvater auf die Alm. Dieser „Almöhi“ ist offenbar ein verbitterter, alter Mann und anfangs gar nicht nicht glücklich darüber, doch das ändert sich von Tag zu Tag. Heidi, ihr Großvater und der Geißenpeter, ihr neuer Freund, haben ein paar schöne gemeinsame Tage. Als Heidi wieder nach Frankfurt zurück kehren soll, ist sie sehr traurig, doch sie soll wiederkommen. Und sie soll die im Rollstuhl sitzende Clara mitbringen.

Die japanische Anime-Serie aus den 1970er Jahren war und ist ein Dauerbrenner im deutschen Kinderfernsehen. Basierend auf den Heidi-Romanen der Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri. Bei Oetinger Kinderkino erscheint nun die Filmversion der Serie, also die Folgen editiert zusammengefügt zu einem Vollzeitfilm.

Allein, wenn schon die Titelmelodie von Gitti und Erika erklingt, düfte sich so mancher Leser noch an seine eigene Kindheit erinnern. Doch Heidi macht auch heutigen Kindern noch jede Menge Spaß. Die Musik stammt übrigens von Christian Bruhn, einem bekannten deutschen Komponisten, der sich insbesondere durch den deutschen Captain-Future-Soundtrack verdient gemacht hat, aber auch viele Werbemelodien und deutsche Schlager geschrieben hat. Ein vielseitiger Mann.

„Heidi in den Bergen“ ist ein Frühwerk von Hayao Miyazaki (Oscar für „Chihiros Reise ins Zauberland“) und erscheint bei Oetinger Kinderkino auf DVD. Als Bonus gibt es den Text und die Blockflötennoten zum Heidi-Lied.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ