fresh air

fresh air Hot

Michael Brinkschulte   06. Oktober 2019  
fresh air

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Die Red Hot Chili Pipers machen seit 2002 Musik, die Pipes und Drums kombinieren und beschreiten dabei den Weg in den Rock Sound. Das Debüt „Bagrock fort he Masses“ sorgte für Aufsehen und rockte kräftig ab.
Die neue Veröffentlichung bringt 14 Songs an den Start und greift erneut auf einige Coversongs zurück, bietet darüber hinaus auch eigene Kompositionen. Die Auswahl der Coversongs u.a. von The Killers sowie die eigenen Songs sind diesmal deutlich weniger rockig, wirken zuweilen glatt gebügelt poppig und auf ein breiter gefächertes Publikum geeicht. Songs wie Leonard Cohens „Hallelujah“ oder Andreas Bouranis „Auf uns“ sind grundsätzlich gut arrangiert und gespielt, lassen aber den rockigen Anklang vermissen, der die Formation zuvor ausgemacht hat. 
An die vorherigen Erfolge mit Songs wie „Thunderstruck“ etc. kommt diese Scheibe nicht heran. 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ