Memento Monstrum Hot

Annika Lange   09. Januar 2021  
Memento Monstrum

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
200
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Warnung!
 
Dieses Buch enthält Graf Draculas ziemlich wahre Memoiren. Und es kommen jede Menge abscheuliche Kreaturen darin vor. Riesenhafte Yetis, hinterlistige Werwölfe, schleimige Fischmonster … 
Lies es besser nicht! Du könntest Dinge erfahren, die du bisher nicht über Monster wusstest. Haarsträubende Dinge, die diese Ungeheuer freundlich, ja geradezu menschlich erscheinen lassen. Also, hör auf meinen Rat, du hast nur diese eine Chance: Leg das Buch schnell weg und geh weiter! Bevor du in seine Fänge gerätst! 
 
Hochachtungsvoll,
Van Helsing

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Zur Story:
 
Dieses Buch enhüllt die wahren Memoiren von Graf Darcula höchst persönlich. Eben dieser lebt mit seiner Frau als Fledermaus in einem alten und baufälligen Schloss. Er ist 589 Jahre alt und hatte trotzdem nie etwas mit der Erziehung seiner Kinder zu tun. Warum ich das erwähne? Seine Tochter hat ihrer Mutter einen 2-tägigen Wellness-Urlaub zum Geburtstag geschenkt. An sich nichts Schlimmes, aber sie wird mit ihrer Mutter fahren und die drei Enkelkinder sollen beim Opa Dracula bleiben. Panik bricht aus. Was, wenn sie ins Sonnenlicht geraten und sterben? Was essen sie und wie beschäftigt man sie? Doch seine Frau beruhigt Vlad. Das Essen ist vorbereitet und seine einzige Aufgabe besteht darin, sie zu beschäftigen und dafür zu sorgen, dass sie pünktlich bei Sonnenaufgang in ihren Särgen liegen. Um ihn daran zu erinnern, hat sie mehrere Wecker im gesamten Schloss aufgestellt. Was soll also passieren? Die kleine Globina, ihre größere Schwester Vira und der große und jugendliche Bruder Rhesus sind war nett, aber kann er sie auch beschäftigen? Vlad kommen Zweifel, als er es sich mit den Enkeln im Bücherzimmer gemütlich macht. Rhesus spielt die ganze Zeit auf seinem Handy ein Werwolf-Spiel und die beiden Schwestern beginnen aus den alten Büchern eine Bude zu bauen. So wie Kinder es eben gerne machen. Als ihnen plötzlich ein altes Fotoalbum in die Hände fällt, werden die Kinder neugierig. Und so kommt es, dass Vlad Dracula aus seinem langen Leben erzählt, von seiner Begegnung mit einer hinreißenden Yeti (jawohl Yeti ist weiblich), seinem Haustier Fischmensch Bobo, von einem Geheimagenten namens Jack und vom Werwolf Archibald. Von allen sind Fotos mit ihm in dem Album und die Kinder möchten unbedingt mehr dazu wissen. Also wird es eine lange und spannende Erzählung. Wer hätte schließlich gedacht, dass die Yeti einmal Priomaballerina werden wollte? Diese und viele interessante Enthüllungen kann man hier erfahren. Und während seines ganzen Lebens, wurde Vlad Dracula vom Vampirjäger Van Helsing verfolgt, mit dem Ziel ihn zu töten. Daher taucht er auch in allen Geschichten auf. 
Wir erfahren endlich, was es wirklich mit dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes auf sich hat und neue Infos aus der Anfangszeit der Beatles. Wirklich überraschend…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 9 Jahren 
Größe und/oder Gewicht: 19.2 x 2.5 x 23.6 cm
200 Seiten
 
Das Cover wurde mit „Spotlack“ veredelt und verspricht ein spannendes Buch. Die Wechsel zwischen den einzelnen Erzählungen und der Hauptgeschichte wird durch verschiedene Schriftfarben dargestellt. Tolle Illustrationen machen das Buch auch zu einem Augenschmaus. 
 
Fazit:
 
Ein schönes Buch mit überraschenden neuen Wahrheiten über Graf Dracula und andere „Monster“. Mit viel Humor wird hier ansonsten ein eher düsteres Thema angegangen. Kindgerecht und auch für erwachsene Leser sehr unterhaltsam.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ