Olympia Hot

Christine Rubel   07. Februar 2021  
Olympia

Hörbuch

Untertitel
Der achte Rath-Roman
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Berlin, Sommer 1936:Eine Stadt im Olympiafieber. Das NS-Regime hat die perfekte Fassade für die Weltöffentlichkeit errichtet, aber die Inszenierung bekommt erste Risse. Ein Todesfall im olympischen Dorf könnte der Auftakt zu einer kommunistischen Sabotageaktion sein. Rath hat seine Zweifel und zudem private Probleme: Er ist Gastgeber amerikanischer Olympiatouristen, und seine Ehefrau Charly hat die gemeinsame Wohnung unter Protest verlassen. Rath ermittelt fieberhaft, um weitere Todesfälle zu verhindern und seinen ehemaligen Ziehsohn Fritze zu schützen, der mit dem Jugendehrendienst im olympischen Dorf ist und ebenfalls in den Fokus der SS zu geraten droht – nicht ahnend, dass sein eigenes Todesurteil längst gefällt ist.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,8

Berlin ist zwiegespalten. Während die einen Olympia entgegenfiebern und begeistert den Wettkämpfen folgen, sind die anderen besorgt wegen der sich immer mehr zuspitzenden Lage. Hitler bekommt immer mehr Macht, wer sich wehrt, verschwindet im KL. Oberflächlich zeigt man sich freundlich und offen, Touristen aus aller Welt besuchen Berlin. Als ein hochrangiges  Mitglied der amerikanischen Delegation im olympischen Dorf stirbt, ordert die SA Gereon Rath dorthin, um den Fall ohne Aufsehen zu lösen. Schwierig, denn Rath ermittelt undercover und ein Zeuge ist ausgerechnet Fritze. SA und SS vermuten ein kommunistisches Komplott, doch Gereon zweifelt diese These an. Als weitere Todesfälle folgen, kommt Rath an seine Grenzen, auch, da die Bedrohung durch die Nazis immer weiter ansteigt. Seine Frau Charly, die sich zunehmend unwohler in Berlin fühlt, organisiert mit ihrem Chef Böhm falsche Pässe für Fluchtwillige. Auch eine Option für sie und ihren Mann? Gereon versucht unter hohem Druck nicht nur einen Mörder zu fassen, sondern auch seine Familie und sich zu schützen. Doch mit einem Gegner hat er nicht gerechnet...

Die Serie um Gereon Rath und Charly ist und bleibt einfach sehr gut. Volker Kutscher wirft seine Protagonisten in ein Berlin, das immer mehr unter dem Nationalsozialismus leidet, in dem Gewalt, Rassismus und blinder Gehorsam immer mehr Bedeutung bekommen, die Lage immer brenzliger wird. Wie geht man damit um, wie kann man seine Würde und Integrität unter diesen Umständen behalten und trotzdem überleben? Ja, es wird immer finsterer. Trotzdem tauche ich immer noch gerne in diesen Berliner Kosmos ein und hoffe einfach, dass es weitere Bände gibt. David Nathan begleitet Gereon Rath auch in diesem Fall. Er liest die gekürzte Lesung wie immer kongenial.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ